SM-Finder-Logo        
herz Karte Kalender Suche Bookmarks Experte FAQ

Module

Download

SMFinder_MapDACH

Wird verwendet von:
Makefile
Der Internet Explorer kann SVG-Bilder nicht anzeigen!

Erstellung der Karte

Du kannst entweder eine beliebige Vorlage nehmen, in ein Vektorzeichenprogramm laden und die Kontouren nachmalen, das ergibt eine relativ grobe Karte.

Oder du suchst eine fertige Karte im SVG-Format und bearbeitest diese für deine Zwecke:

  1. Als Vorlage genommen habe ich http://commons.wikimedia.org/wiki/File:D-A-CH_location_map.svg. (Die Datei ist fast 1 Mb groß, wobei ein größerer binärer Teil, dessen Sinn sich mir nicht erschließt, enthalten ist, ohne diesen sind es noch 566 kb.
  2. Die SVG-Datei lässt sich gut mit Inkscape bearbeiten. Insbesondere lassen sich die einzelen (geografischen) Objekte in Pfade wandeln und sich deren Auflösung reduzieren (Ctrl + L), wodurch die Konturen etwas abgerundet und die Punktezahl deutlich reduziert wird.
    Um beispielsweise ein Bundesland zu extrahieren, lassen sich die existenten Pfade bei Bedarf kürzen und mehrere verbinden, so dass sich die geschlossene Kontour ergibt. Diese kann dann in einer in der Grafik noch nicht vorhandenen Farbe (z.B. rot, #ff0000) gefüllt und die so modifizierte Datei unter neuem Namen gespeichert werden.
  3. Mittels eines Texteditors kann nun der Pfad mit der markanten Farbe ausgewählt und in ein eigenes SVG eingefügt werden, siehe hierzu selfSVG.info.
    Gibt man dem Pfad noch einen Titel, so wird dieser später beim Fahren mit der Maus über das Bild angezeigt (s. z.B. die Inseln).
    So ist diese Karte der Bundesländer entstanden, die nur 166 kb groß ist.
    (Bei den Kantonen der Schweiz hat mich die Lust verlassen.)
  4. Um geografische Angaben in die Karte umrechnen zu können, habe ich eine andere Karte (Pixelgrafik) in den Hintergrund gelegt und einige Städte mittels Kreisen markiert.
    Zu diesen Städten habe ich aus wikipedia.org die geografischen Angaben übernommen und folgende Tabelle erstellt:
    # xInkscape yInkscape xSvg ySvg latitude longitude
    Aachen3880938696 50.78 6.08
    Aurich1781249178256 53.47 7.48
    Basel1882941881211 47.55 7.58
    Berlin8081096808409 52.52 13.40
    Bern1781981781307 46.95 7.43
    Bremen3161184316321 53.08 8.80
    Dresden847860847645 51.05 13.73
    Flensburg367146136744 54.78 9.43
    Frankfurt306710306795 50.12 8.68
    Freiburg2143582141147 48.00 7.85
    Graz102721510271290 47.07 15.43
    Greifswald8081346808159 54.10 13.38
    Hamburg4451264445241 53.55 10.00
    Hannover4201069420436 52.37 9.73
    Innsbruck5952505951255 47.27 11.38
    Kassel391898391607 51.32 9.50
    Klagenfurt9111499111356 46.62 14.30
    Koeln126834126671 50.93 6.95
    Konstanz3503203501185 47.67 9.18
    Mainz257686257819 50.00 8.27
    Muenchen6283926281113 48.13 11.58
    Saarbruecken120568120937 49.23 7.00
    Wien112540211251103 48.20 16.37
    Wiesbaden255701255804 50.08 8.23
    Zittau955831955674 50.90 14.80
    Zuerich2902632901242 47.37 8.53
    Inkscape zeigt die Mausposition vom unteren Rand, während in SVG Positionen vom oberen Rand angegeben werden.

    Mittels des GNUplot-Skripts
    set title 'KartenSkalierung'
    set yrange [0:1500]
    set key bottom center Left reverse
    lat(x)=a1+a2*x
    lon(x)=o1+o2*x
    fit lat(x) 'KartenSkalierung.txt' u 6:5 via a1,a2
    fit lon(x) 'KartenSkalierung.txt' u 7:4 via o1,o2
    
    plot 'KartenSkalierung.txt' u 6:5 ti 'latitude', \
    lat(x) ti 'y = 8862 -161 lat', \
    'KartenSkalierung.txt' u 7:4 ti 'longitude', \
    lon(x) ti 'x = -621 +107 lon'
    pause -1
    set term svg
    set output 'KartenSkalierung.svg'
    replot
    ergibt sich die Umrechnung der geografischen Angaben in Einheiten der Karte:
    KartenSkalierung.svg
  5. Mit dieser Umrechnung kannst du zu jedem Ort einen Kreis in der Karte anzeigen, du musst hierzu nach allen übrigen geografischen Objekten, aber vor dem </svg> z.B. für Bremen einfügen:
    <a xlink:href="http://www.bremen.de">
      <circle style="fill:yellow;stroke:#000000;stroke-width:1;"
        cx="354" cy="318" r="5">
        <title id="bremen">Bremen</title>
      </circle>
    </a>
    und erhälst das Symbol der Stadt als Link.
  6. Wenn du die Karte auf die Größe deiner Homepage anpassen möchtest, gibt es hierzu die Angabe
    <svg viewBox="0 0 1212 1454" width="734" height="911"
    und
    <g id="SMFinder-Karte" transform="translate(-40.6,-32.0)">
  7. Falls du an der Grafik etwas ändern möchtest , guck dir die Datei erstmal mit einem Texteditor an, bevor du sie mit einem Bildbearbeiter verhunzt. Die Datei enthält einige Kommentare und das SVG ist auf den 2. Blick selbsterkläred. Die Strukturen sind so aufgebaut, dass sich die Farbe eines ganzen Landes mit einer Farbangabe ändern lässt. (Aber auch Unterstrukturen wie Bundesländer lassen sich separat färben.) Die Länder sind so gruppiert, dass sie sich als Block leicht entfernen lassen. (Die Farben der Lšnder werden schon per <g class="Germany" im Stylesheet festgelegt und z.B. für die einzelnen Bundesländer kannst du zum jeweiligen <g style='fill:green;' setzen.)

Kein Sourcecode gefunden???

Index

Für die Funktionalität des SM-Finders sind viele kleine Tools notwendig. Alle Funktionen beginnen mit SMFinder_ um deren Ursprung zu kennzeichnen. Dem schließt sich die Funktionsgruppe, z.B. Geo_ an, gefolgt vom eigentlichen Namen, der die Aufgabe der Funktion widerspiegeln soll, z.B. PLZ2DB.

Der gesamte Sourcecode darf gemäß GNU General Public License weiterverbreitet werden.

1Makefile
2SMFinder_Admin
3SMFinder_Admin_addCategories
4SMFinder_Admin_checkAllLinks
5SMFinder_Admin_clean
6SMFinder_Admin_exportXML
7SMFinder_Admin_genMap
8SMFinder_Admin_getTimefInt
9SMFinder_Admin_importGeo
10SMFinder_Admin_sendXML2user
11SMFinder_Admin_uploadXML
12SMFinder_Config
13SMFinder_DTD
14SMFinder_Datenbanken
15SMFinder_Edit
16SMFinder_Edit_AddressFields
17SMFinder_Edit_AdrFields
18SMFinder_Edit_CatsAtrs
19SMFinder_Edit_EventFields
20SMFinder_Edit_LinkFields
21SMFinder_Edit_Modus
22SMFinder_Edit_POST
23SMFinder_Edit_PersFields
24SMFinder_Edit_genUID
25SMFinder_Elementdefinitions
26SMFinder_Geo
27SMFinder_Geo_PLZ2DB
28SMFinder_Geo_Umkreis
29SMFinder_Geo_getGeo
30SMFinder_Help
31SMFinder_Help_Download
32SMFinder_Help_FAQ
33SMFinder_Help_KategorienInfo
34SMFinder_Help_editAddress
35SMFinder_Help_editEvent
36SMFinder_Main
37SMFinder_MapDACH
38SMFinder_Menu
39SMFinder_Modules
40SMFinder_ModulesIndex
41SMFinder_Pagelayout
42SMFinder_Query_ABC
43SMFinder_Query_Calendar
44SMFinder_Query_CheckCatsAtrs
45SMFinder_Query_Map
46SMFinder_Query_Mask
47SMFinder_Query_SearchEngine
48SMFinder_Query_analyzeSearch
49SMFinder_Query_composeDates4UIDs
50SMFinder_Query_dateFormat
51SMFinder_Query_dmoz
52SMFinder_Query_expandSeries
53SMFinder_Query_find
54SMFinder_Query_getAllUID
55SMFinder_Query_getUID4CatsAtrsGeo
56SMFinder_Query_getUID4Geo
57SMFinder_Query_getUID4adr
58SMFinder_Query_getUID4fn
59SMFinder_Query_readAddress
60SMFinder_Query_readAdr
61SMFinder_Query_readBookmark
62SMFinder_Query_readEvent
63SMFinder_Query_readLink
64SMFinder_Query_readPers
65SMFinder_Query_showAddress
66SMFinder_Query_showAdr
67SMFinder_Query_showCalendar
68SMFinder_Query_showCalendarDynamic
69SMFinder_Query_showEvent
70SMFinder_Query_showEventList
71SMFinder_Query_showEventsChronological
72SMFinder_Query_showLink
73SMFinder_Query_showPers
74SMFinder_Query_showResult
75SMFinder_Query_validDate
76SMFinder_Style
77SMFinder_Write_Address
78SMFinder_Write_Adr
79SMFinder_Write_Event
80SMFinder_Write_Link
81SMFinder_Write_Pers
82SMFinder_Write_deleteEntry
83SMFinder_XML_checkType
84SMFinder_XML_export
85SMFinder_XML_extractAttribute
86SMFinder_XML_extractTag
87SMFinder_XML_findAllElements
88SMFinder_XML_import
89SMFinder_XML_importParseAddress
90SMFinder_XML_importParseAdr
91SMFinder_XML_importParseCatsAtrs
92SMFinder_XML_importParseEvent
93SMFinder_XML_importParseLink
94SMFinder_XML_importParsePerson
95SMFinder_XML_readFile
96SMallGiessen_SMFinder
97ShowCatsAtrsNice
98index
99php2txt.pl
100sm-finder-02.dtd
101testGeo
102sm-finder-02.dtd
103

Datenbanken

 

SM-Finder-Logo

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen basieren auf dem Austauschnetzwerk des SM-Finders.
Änderungen an eurem Datensatz könnt ihr z.B. beim Arbeitskreis SM-Finder vornehmen.
Bei Fragen und Problemen schreibt bitte an: sm-finderATki-co.org
Der AK-SM-Finder ist korporatives Mitglied der BVSM e.V.

Für Aktualität und Richtigkeit der dargebotenen Infomationen kann keine Gewähr übernommen werden!

blank

blank